Moderne SAP Anwendungen für Mobile und Desktop Devices ohne Cloud durch die sumarum AG für das Land Rheinland-Pfalz

Digitalisierung, Generation Z, Cloud-Computing, Mobile Devices beschäftigen momentan die Unternehmen und Behörden. Die SAP setzt auf Cloud-Computing, um die Wünsche der Generation Z nach modernen, deviceunabhängigen Softwarelösungen nachzukommen. Im besten Fall wird z.B. durch den Einsatz von Cloudsoftware wie SAP SuccessFactors oder SAP Concur auch der Weg zur Digitalisierung der Prozesse beschritten. Doch was, wenn Unternehmen / Behörden nicht in die Cloud möchten oder mit Ihren Daten nicht in die Cloud dürfen? Müssen diese Unternehmen / Behörden auf moderne SAP Anwendungen verzichten?

Nein !

SAP Kunden, die keine Cloud-Lösungen einsetzen möchten oder dürfen, wie das Landesamt für Finanzen in Koblenz, empfiehlt die sumarum AG den Einsatz von SAP Fiori. Durch den Einsatz von SAP Fiori gelingt es, SAP und non-SAP Anwendungen in einer deviceunabhängigen webbasierten Oberfläche anzubieten.

Basierend auf einer langjährigen und sehr vertrauensvollen Zusammenarbeit wollte man dieses Projekt gemeinsam angehen. „Die Einführung von SAP Fiori war eine große Herausforderung, da zahlreiche individuelle APPs und Anpassungen entwickelt werden mussten und die neue Technologie neues Knowhow erfordert“, berichtet Hermann-Josef Haag, Leiter des ISC (IPEMA-Service-Center des Landes Rheinland Pfalz).

Die Anforderungen des „Fachbereichs Reisekosten“ machten eine Vielzahl von Anpassungen und Erweiterungen im SAP Modul Reisemanagement inkl. Trennungsgeld, Umzugskosten notwendig, da die Mitarbeiter künftig über SAP GUI im Backend arbeiten. Um den Anforderungen von rund 100.000 Reisenden aus den unterschiedlichsten Dienststellen gerecht zu werden, wurden ca. 50 kundeneigene Zusatzfelder im Reisekostenmanager aufgenommen, die aus den Eingaben in den Fiori APPs gefüllt werden.

Volker Müller, Vorstand der sumarum AG: „Unser innovatives Team entwickelte in kurzer Zeit insgesamt 17 APPs, die für die Themen Reisekosten, Trennungsgeld, Meine Daten, Document- Management-System, Vertreterverwaltung, Assistenzservice und Budgetierung notwendig waren. Der Go-live erfolgte im April 2017.“

In Rheinland-Pfalz gewährleistet das IPEMA-Service-Center (ISC) des Landesamtes für Finanzen (LfF) die Sicherung und Weiterentwicklung des einheitlichen und integrierten Personalmanagement- und Bezügeabrechnungssystems. Hier werden die Zahlung von Bezügen sowie Zuschüssen zu Krankheitskosten und Kindergeld an Beamte, Arbeitnehmer und Versorgungsempfänger sowie die Lohn-zahlung zahlreicher staatsnaher Institutionen sowie die Reisekostenabrechnung für die gesamte Landesverwaltung vorgenommen. Das LfF betreut rund 180.000 Bedienstete des Landes und verwaltet ein Gesamtausgabevolumen in Höhe von ca. 6 Mrd. Euro.

Zurück